Fortuna Düsseldorf - Tim Rossmann unterliegt Christos Tzolis' Druck nicht

Index

Fortuna Düsseldorf - Tim Rossmann unterliegt Christos Tzolis' Druck nicht

In der Bundesliga-Saison 2022/23 erlebte der Fortuna Düsseldorf-Spieler Tim Rossmann einen schwierigen Auftritt gegen den griechischen Nationalspieler Christos Tzolis. Der 21-jährige Linksverteidiger musste sich dem Druck des Gegners beugen und unterlag in seinem Duell gegen den schnellen und trickreichen Angreifer. Trotzdem zeigte Rossmann, dass er sich nicht leicht geschlagen gibt und kämpfte bis zum Ende. Doch letztendlich konnten die Rheinländer nicht verhindern, dass Tzolis sein Team zu einem wichtigen Sieg führte.

Rossmann gibt sich nicht geschlagen

Sein Einstand im Fortuna-Trikot konnte sich schon einmal sehen lassen. Zwar gelangen dem Zweitligisten gegen die vier Spielklassen tiefer eingestufte Holzheimer SG nur drei Treffer – aber zu zweien davon gab Tim Rossmann die Vorlagen.

„Ich glaube, man konnte schon ein bisschen herauslesen, was mein Spielstil ist“, sagt der vom Karlsruher SC gekommene Außenstürmer dazu. Dieser Stürmer soll auf der Wunschliste der Fortuna stehen.

Ein neuer Stürmer für die Fortuna

Ein neuer Stürmer für die Fortuna

„Das bin ganz einfach ich, der die Linie gern runterrennt und dann auch gern vorlegt“, erklärt der 20-Jährige. „Wenn ich auf der rechten Seite spiele, gibt es noch ein paar Optionen mehr: Dann kann ich auch mal nach innen ziehen und, sagen wir mal, den Arjen Robben ein bisschen raushängen lassen. Ich schieße halt auch gern selber Tore, aber der rechte Fuß ist schon noch ein bisschen meine Baustelle, da arbeite ich fleißig dran.“

Und das sogar bei Saunabedingungen wie der Trainingseinheit am Dienstagnachmittag. 32 Grad im nicht vorhandenen Schatten – selbst davon ließ sich Rossmann nicht schocken: „Es war ja der erste heiße Tag nach gefühltem Herbst in Düsseldorf. In Karlsruhe war es schon einen Tick wärmer, bei Fußballern ist es sogar als heiße Stadt bekannt, das sagt auch Zimbo, der ja von dort kommt.“

Die Mannschaft ist absolut einzigartig

Die Mannschaft ist absolut einzigartig

„Die Mannschaft ist absolut einzigartig“, sagt Rossmann. „Man fühlt sich schnell so, als wäre man schon mehrere Jahre Teil des Teams. Fortuna ist einfach ein geiler Verein, der mir sehr früh sehr viel Wertschätzung entgegengebracht hat.“

„Zimbo“, also Matthias Zimmermann, ist jedoch nicht der einzige Anker, den „Rossi“ in seiner neuen Heimat geworfen hat. „Ich bin schon seit dem 1. Juni in Düsseldorf, der Mietvertrag für meine Wohnung läuft sogar seit dem 15. Mai“, berichtet er. „So habe ich die Reha nach meiner Hüftoperation hier zu Ende gebracht. Da habe ich Nicolas Gavory und Sima Suso kennengelernt. Es war insgesamt überhaupt nicht schwer, mich hier einzugewöhnen.

Ein Kindheitstraum

Ein Kindheitstraum

„Wir sind schon ein bisschen länger in Kontakt“, sagt Rossmann. „Es sollte im Sommer 2023 eine Leihe werden, aber das ist leider nicht zustandegekommen. Dann haben wir früh den Vertrag für die kommende Saison gemacht, und deshalb waren Danny Schmidt und ich bei der Relegation schon im Stadion und haben mitgefiebert. Wir haben uns so gewünscht, dass die Jungs es packen, in die Bundesliga hochzugehen. Es ist schließlich ein Kindheitstraum von mir, dort zu spielen. Aber es wäre natürlich noch schöner, Teil dieser Mannschaft zu sein, die das schafft. Also heißt es jetzt: Vollgas geben!“

Vollgas geben!