Hilden: Über 100 Feuerwehrmänner bekämpfen Großbrand in Schreinerei

Index

Hilden: Über 100 Feuerwehrmänner bekämpfen Großbrand in Schreinerei

In der Nacht zu Dienstag brach in einer Schreinerei in Hilden ein Großbrand aus, der binnen kürzester Zeit auf eine enorme Größe anwuchs. Um die Flammen unter Kontrolle zu bringen, wurden über 100 Feuerwehrmänner alarmiert, die sich mit aller Macht bemühten, die feurigen Ausbrüche zu bekämpfen. Die Rettungskräfte mussten alle Register ziehen, um den Brandherd zu lokalisieren und den Schaden möglichst gering zu halten. Die genauen Umstände des Feuer sind noch unklar, die Ermittlungen laufen derzeit auf Hochtouren.

Großbrand in Hilden: Feuerwehr bekämpft Großbrand in Schreinerei

Auch noch am Tag nach Ausbruch des verheerenden Feuers am Mühlenbachweg in Hilden riecht es in einem Umkreis von einigen Hundert Metern noch nach verkohltem Holz.

Die Feuerwehr Hilden war gegen 20 Uhr alarmiert worden. „Schon bei der Ankunft schlugen die Flammen meterhoch aus dem Gebäude“, erklärt Hildens Feuerwehrchef Hans-Peter Kremer.

Das Feuer wird mehr als 100 Feuerwehrleute sowie Einsatzkräfte von THW und DRK noch lange in Atem halten.

Der Tag danach: Von der Schreinerei am Mühlenbachweg steht offenbar nur noch der gemauerte Teil