Krefeld: Graffiti als Geschenk für das Viertel

Index

Krefeld: Graffiti als Geschenk für das Viertel

In der Stadt Krefeld ist ein einzigartiges Projekt gestartet, das die Stadtgestaltung auf neue Art und Weise prägen wird. Ein lokaler Künstler hat sich entschieden, seinem Viertel ein besonderes Geschenk zu machen: ein großflächiges Graffiti, das die Stadtmauern verschönern soll. Dieses Projekt ist nicht nur einzigartig, sondern auch ein wichtiger Schritt zur Belebung des Stadtzentrums. Die Stadtverwaltung hat das Projekt unterstützt und den Künstler ermuntert, sein Werk zu erstellen. Wir berichten über die Hintergründe und den Erfolg dieses Projekts.

Krefeld: Graffiti-Projekt veredelt das Westparkquartier

Ein ehemals eintöniges Weiß hat eine 30 Meter lange Mauer am Preußenring/Ecke St. Töniser-Straße in Krefeld gegeben. Doch dank eines Graffiti-Projekts des städtischen Jugendstreetworks ist aus dieser Mauer nun ein lebhaftes, farbiges Kunstwerk geworden.

Jugendliche verändern das Stadtbild: Graffiti auf der Mauer am Preußenring