Neu in Monheim: Das Adoptionsbüro für Pflanzen eröffnet am 5. Juni

Index

Neu in Monheim: Das Adoptionsbüro für Pflanzen eröffnet am 5. Juni

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass bald ein neuer Service in Monheim eröffnet wird. Am 5. Juni wird das Adoptionsbüro für Pflanzen seine Türen öffnen und eine Vielzahl an Möglichkeiten für alle Pflanzenliebhaber bieten. Dieses innovative Konzept bietet Ihnen die Möglichkeit, Pflanzen zu adoptieren, die in Not sind und ein neues Zuhause benötigen. Durch diese Initiative möchten wir dazu beitragen, den Umweltschutz zu fördern und das Bewusstsein für die Bedeutung der Pflanzenrettung zu schärfen.

Neues Adoptionsbüro für Pflanzen eröffnet am 5. Juni

Pflanzen retten: Das Adoptionsbüro für Pflanzen eröffnet am 5. Juni

Das Künstlerduo 431art, bestehend aus Haike Rausch und Torsten Grosch, hat eine besondere Idee: Sie wollen Pflanzen retten und ihnen ein neues Zuhause geben. Im Rahmen ihres Langzeitprojekts botanoadopt haben sie in den vergangenen Tagen über die Pflanzenklappe am Pop-up-Store Mittendrin nicht mehr geliebte Gewächse entgegengenommen. Zwischen dem 5. und 26. Juni können Besucher nun die abgegebenen und erstversorgten Exemplare adoptieren.

Eröffnet wird das Adoptionsbüro für Pflanzen am Weltumwelttag, dem 5. Juni, zwischen 17:30 und 19:30 Uhr im Pop-up-Store Mittendrin, Alte Schulstraße 8.

Über 100 Pflanzen konnten bereits gerettet werden

Tatsächlich waren wohl zahlreichen Bürger ihre Pflanzen über den Kopf gewachsen oder die Liebe zu ihrem Zimmergrün war verloren gegangen. So wurde rund 100 Mal die Möglichkeit in Anspruch genommen, diese Gewächse über die Pflanzenklappe abzugeben. Nach einer Erstversorgung mit neuer Erde, trat das Künstlerduo 431art laut eigener Aussage in einen intensiven Dialog mit den Pflanzen und erfuhr auf diesem Weg deren Namen und Biografien.

Das Adoptionsbüro für Pflanzen öffnet seine Türen

Das Adoptionsbüro für Pflanzen öffnet seine Türen

Vom 6. bis einschließlich 26. Juni ist das Adoptionsbüro mittwochs und samstags von 11 bis 15 Uhr sowie donnerstags und freitags von 15 bis 20 Uhr geöffnet. Unter dem Motto Neue Heimat für alte Pflanzen gesucht werden die pflanzlichen Schützlinge an Adoptiveltern vermittelt.

Das Künstlerduo 431art möchte Pflanzen als Individuen betrachten

Das Projekt ist als eine Utopie zu verstehen, in der Pflanzen als Individuen betrachtet werden. In Zeiten des massiven Artensterbens und des Klimawandels möchten wir Pflanzen als Lebensgrundlage wieder als Lebewesen erfahrbar machen, erklärt das Duo.

Weitere Veranstaltungen im Rahmen des Projekts