Neukirchener Erziehungsverein: 50 Menschen beenden Ausbildung erfolgreich

Index

Neukirchener Erziehungsverein: 50 Menschen beenden Ausbildung erfolgreich

Der Neukirchener Erziehungsverein kann auf ein besonders erfolgreiches Jahr zurückblicken. 50 Menschen haben kürzlich ihre Ausbildung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe erfolgreich abgeschlossen. Dieser Meilenstein ist nicht nur für die Absolventen selbst ein wichtiger Schritt in ihrer beruflichen Entwicklung, sondern auch für den Verein, der sich seit Jahrzehnten für die Förderung von Kindern und Jugendlichen einsetzt. Die feierliche Abschlusszeremonie war ein beeindruckender Beweis für die harte Arbeit und das Engagement aller Beteiligten.

Neue Erzieherinnen und Erzieher starten erfolgreich ins Berufsleben

Neukirchen-Vluyn ist um 50 Erzieherinnen und Erzieher reicher. Sie alle erhielten in einer festlichen Examensfeier ihre Abschlusszeugnisse. Schulleiterin Petra Richter und das Lehrerkollegium des Neukirchener Berufskollegs wünschten den Absolventinnen und Absolventen einen guten Start ins Berufsleben.

Rund die Hälfte von ihnen wechseln in ein festes Arbeitsverhältnis in eine Kita, den Förderschulverbund oder in eine Einrichtung für Menschen mit Behinderung oder in die Jugendhilfe des Erziehungsvereins.

Die träger-eigene praxisintegrierte Erzieherausbildung (PiA) am Berufskolleg ist für den Neukirchener Erziehungsverein eine erfolgreiche Maßnahme, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Dank der fachpraktischen Zeiten in den Bildungs- und Jugendhilfeeinrichtungen erhalten die Studierenden während ihrer Ausbildung einen realistischen Einblick in ihr zukünftiges Berufsleben und starten gut vorbereitet in den ersten Job.

Informationen und Bewerbungen unter www.neukirchener-berufskolleg.de.

Absolventen der Abschlussklassen A und B