Rheinkirmes in Düsseldorf 2024: Was sind die Planungen für die Füchschen-Alm? (Literal translation: Rheinkirmes in Düsseldorf 2024: What are the plan

Index

Rheinkirmes in Düsseldorf 2024: Was sind die Planungen für die Füchschen-Alm?

Die Rheinkirmes, eines der größten und beliebtesten Volksfeste in Deutschland, wird im kommenden Jahr wieder in Düsseldorf stattfinden. Ein Höhepunkt des Events ist die traditionelle Füchschen-Alm, die jedes Jahr tausende von Besuchern anzieht. Doch was sind die Pläne für die Füchschen-Alm in diesem Jahr? Werden die Veranstalter neue Attraktionen und Angebote präsentieren oder wird die bewährte Mischung aus Tradition und Moderne beibehalten? In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Vorbereitungen für die Rheinkirmes 2024 und was Sie sich von der Füchschen-Alm erwarten können.

Rheinkirmes: FüchschenAlm wächst und bietet neue Highlights

In etwa einem Monat ist es wieder soweit: Die Rheinkirmes auf den Rheinwiesen in Oberkassel startet wieder. Am 12. Juli geht es los, in den vergangenen Jahren hat die größte Kirmes am Rhein an zehn Tagen mehr als vier Millionen Besucher angezogen.

Mit dabei ist auch wieder die Füchschen-Alm, die wie im vergangenen Jahr gegenüber des Riesenrads Bellevue unterhalb der Rheinkniebrücke aufgebaut wird. Dort erwarten die Besucher mehrere Neuheiten. Unter anderem ist die Alm in diesem Jahr gewachsen, die Fläche im Erdgeschoss wird 50 Prozent größer sein.

Außerdem wird es eine neue Terrasse im ersten Stock mit Lounge-Charakter geben, diese ist mit Sonnenschirmen überdacht. Insgesamt hat sich die Füchschen-Alm um 120 Quadratmeter vergrößert und hat nun inklusive Biergarten eine Fläche von 1200 Quadratmetern.

Neues Konzept in der oberen Etage

Neues Konzept in der oberen Etage

Eine weitere Neuheit ist das Konzept in der oberen Etage, dort gibt es Platz für 220 Gäste. Angeboten werden Speisen à la carte, die von Pasta-Gerichten bis zu Steaks aus dem Beefer reichen. Größere Gruppen können ein Buffet anfragen.

Am Eröffnungsfreitag und am Donnerstag, 18. Juli, und am Feuerwerksfreitag, 19. Juli, ist die VIP-Lounge bereits ausgebucht. Für Dienstag und Mittwoch, 16. und 17. Juli, gibt es nur noch begrenzt Plätze.