Schiefbahn-Modellflieger genießen auf Himmelfahrt-Tag eine Flugkulisse ohne Gegenwind

Index

Schiefbahn-Modellflieger genießen auf Himmelfahrt-Tag eine Flugkulisse ohne Gegenwind

Am Himmelfahrtstag konnten die Schiefbahn-Modellflieger ein wahres Flugvergnügen erleben. Die Wetterbedingungen waren ideal für die Modellflieger, die auf der Schiefbahn ihre Modelle in die Lüfte entsenden konnten. Der Gegenwind, der sonst oft den Flugbetrieb erschweren kann, blieb aus und ermöglichte eine ungestörte Flugkulisse. Die Modellflieger konnten ihre Fähigkeiten unter optimalen Bedingungen unter Beweis stellen und ihre Modelle in aller Ruhe fliegen lassen. Es war ein perfekter Tag für die Modellfliegerei und ein gelungener Auftakt in die neue Flugsaison.

Modellflieger über Schiefbahn: Himmelfahrtstag wird zu einem FliegerSpektakel

Motoren dröhnen. Immer schneller werdend schiebt sich die Passagiermaschine der Trans World Airlines über die Startbahn. Allerdings ist nur eine kurz gehaltene gepflegte Rasenfläche. Der Pilot sitzt auch nicht in der Maschine, sondern steht am Rande des Flugfeldes mit der Fernsteuerung in der Hand. Aber ansonsten ist die Maschine die originalgetreue Abbildung ihres großen Vorbildes.

Vor zahlreichen Zuschauern geht der Flieger in die Luft und zieht elegant seine Runden am Himmel. Nicht nur Kinder blicken angesichts der Technik und des Fliegens sehnsüchtig. Die erwachsenen Zuschauer sind nicht minder begeistert. Applaus brandet auf, als die Maschine wieder aufsetzt. Die nächste steht schon am Start.

SchiefbahnModellflieger feiern auf Himmelfahrtstag ihr jähriges Bestehen