Teuerste Immobilien in Nordrhein-Westfalen: Düsseldorf hält Spitzenplatz

Index

Teuerste Immobilien in Nordrhein-Westfalen: Düsseldorf hält Spitzenplatz

In Nordrhein-Westfalen hat sich ein klares Bild in Bezug auf die teuersten Immobilien abgezeichnet. Laut aktuellen Daten belegt Düsseldorf erneut den Spitzenplatz unter den teuersten Städten des Bundeslandes. Die Immobilienpreise in der Landeshauptstadt sind auch in diesem Jahr weiter angestiegen, was die Stadt zu einem der begehrtesten Standorte für Wohnen und Arbeiten macht. Die hohe Nachfrage nach Wohnraum und die begrenzte Angebotsmenge haben zu einer weiteren Preissteigerung geführt. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Zahlen und Trends und präsentieren die teuersten Viertel in Düsseldorf.

Millionenpreise für Luxusimmobilien: Düsseldorf hält Spitze in NRW

Für die meisten Menschen werden die Preise, die hier gleich stehen werden, Kopfschütteln auslösen. Laut einem neuen Ranking vom Immobilienportal Immowelt steht das teuerste Haus, das zwischen Januar und Mai 2024 in Nordrhein-Westfalen verkauft wurde, in Düsseldorf.

Und auch bei den Eigentumswohnungen im Luxus-Segment ist Düsseldorf Spitzenreiter. Eine riesige Luxusvilla in Düsseldorf wurde für 12,8 Millionen Euro verkauft. Dabei kauften die Käufer 6000 Quadratmeter Grundstücksfläche, 1002 Quadratmeter Wohnfläche mit zehn Zimmern.

Die teuersten Häuser in NRW

Die teuersten Häuser in NRW

In dem Ranking hat Immowelt sich die zehn teuersten Häuser in NRW angeschaut. Auf Platz zwei des Rankings schafft es - mit weitem preislichen Abstand - ein historisches Gestüt mit klassizistischem Gebäude in Porta Westfalica im Kreis Minden-Lübbecke. Das Anwesen ging für 6,5 Millionen Euro über den Tisch.

Auf Platz drei folgt ein Stadthaus in Köln-Rodenkirchen in der Nähe des Forstbotanischen Gartens. Acht Zimmer auf 302 Quadratmeter Wohnfläche verteilt kauften die neuen Eigentümer für 5,9 Millionen Euro.

Düsseldorf kommt mit einem Haus auf Platz zehn gleich zweimal in der Liste vor. Die Top Ten der teuersten Häuser in NRW lauten:

  • Düsseldorf (Kalkum): 12.800.000 Euro
  • Landkreis Minden-Lübbecke (Porta Westfalica): 6.500.000 Euro
  • Köln (Rodenkirchen): 5.900.000 Euro
  • Landkreis Ennepe-Ruhr-Kreis (Schwelm): 4.590.000 Euro
  • Landkreis Mettmann (Mettmann): 4.500.000 Euro
  • Essen (Bredeney): 4.500.000 Euro
  • Landkreis Mettmann (Ratingen): 4.390.000 Euro
  • Landkreis Hochsauerlandkreis (Arnsberg): 4.250.000 Euro
  • Landkreis Neuss (Meerbusch): 4.200.000 Euro
  • Düsseldorf (Hamm): 3.490.000 Euro

Die teuersten Wohnungen in NRW