Wetter in Nordrhein-Westfalen: Sonnenschein und Höchstwerte von 34 Grad

Index

Wetter in Nordrhein-Westfalen: Sonnenschein und Höchstwerte von 34 Grad

Die Bewohner von Nordrhein-Westfalen können sich auf einen wahren Sommerurlaub freuen. Die letzten Tage haben gezeigt, dass das Wetter in diesem Bundesland zu einer wahren Hitzeperiode ansetzt. Die Temperaturen steigen kontinuierlich an und erreichten am vergangenen Wochenende Höchstwerte von 34 Grad. Die Sonnenschein-Stunden waren rekordverdächtig hoch, was viele Menschen dazu animierte, die Freizeitaktivitäten im Freien nachzuholen. Insbesondere die Städte am Niederrhein und im Ruhrgebiet profitierten von dem schönen Wetter.

Sonnenschein und Höchstwerte von 30 Grad in Nordrhein-Westfalen

Endlich Hochsommer! In fast ganz Deutschland wurde am Dienstag dank heißer Luft aus Nordafrika die 30-Grad-Marke geknackt. Nur im Nordwesten war es wolkig und etwas kühler. Entlang des Oberrheins gab es sogar Spitzenwerte von 34 Grad.

Nordrhein-Westfalen baut auf den Sommertag

Nordrhein-Westfalen baut auf den Sommertag

Viele Menschen in Nordrhein-Westfalen haben diesen einen Sommertag genutzt, um sich im Freien zu erholen. Am Südstrand des Unterbacher Sees sind viele Besucher noch zögerlich, aber einige wagen sich bereits ins kühle Wasser. Die meisten jedoch begnügen sich damit, sich auf dem Strand zu sonnen oder spazieren zu gehen.

Sonnenschein und 30-Grad-Höchstwerte im Norden

Sonnenschein und 30-Grad-Höchstwerte im Norden

In Köln ziehen ein paar harmlose Schleierwolken über den tiefblauen Himmel. Davon abgesehen: Sonne pur. Im Stadtteil Nippes scheint sich das komplette Leben der Menschen schon am Vormittag nach draußen verlagert zu haben.