Alarm in Grevenbroich: Weißer Nebel dringt aus Sparkasse in Kapellen Übersetzung: Alarm in Grevenbroich: Weißer Nebel dringt aus Sparkasse in Kapelle

Index

Alarm in Grevenbroich: Weißer Nebel dringt aus Sparkasse in Kapellen

Ein Alarm ging in Grevenbroich los, als sich ein ungewöhnliches Phänomen in einer Sparkasse in Kapellen ereignete. Der weiße Nebel, der plötzlich in dem Geldinstitut auftrat, sorgte für Großalarm in der Bevölkerung. Die Ursache des ungewöhnlichen Ereignisses ist noch unbekannt und wird derzeit von den Behörden untersucht. Die Einwohner von Grevenbroich sind verunsichert und fordern Antworten auf ihre Fragen. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und Ihnen weitere Informationen bereitstellen, sobald sie bekannt werden.

Alarm in Grevenbroich: Weißer Nebel dringt aus Sparkasse in Kapellen

Am Montagmorgen Against 5 Uhr wurden die Feuerwehr und die Polizei zu einer Sparkassen-Filiale in Kapellen alarmiert. Die Feuerwehr rückte mit ihren hauptamtlichen Kräften aus der Stadtmitte und den ehrenamtlichen Löscheinheiten aus Kapellen und Wevelinghoven an.

Feuerwehr alarmiert: Rauch und Nebel bei Sparkasse in Kapellen

Feuerwehr alarmiert: Rauch und Nebel bei Sparkasse in Kapellen

Die Feuerwehr fand vor Ort einen weißen Nebel vor, der den kompletten Geschäftsraum hüllte. Der Nebel breitete sich auch außerhalb des Gebäudes aus, was zunächst an weißen Brandrauch erinnerte.

Unklare Ursache: Sicherheitsmechanismus löste weißen Nebel aus