Borussia Veen steigt in die Fußball-Kreisliga auf

Index

Borussia Veen steigt in die Fußball-Kreisliga auf

Die Fußballabteilung des Sportvereins Borussia Veen hat sich in der letzten Saison herausragend geschlagen und sich somit für den aufstieg in die Fußball-Kreisliga qualifiziert. Dieser Erfolg ist das Resultat monatelanger harten Trainings und engagierter Arbeit der Spieler und des Trainerteams. Die Mannschaft hat sich in der abgelaufenen Saison beweisen und ihre Stärke unter Beweis gestellt. Wir gratulieren der Mannschaft zu diesem großartigen Erfolg und wünschen ihnen alles Gute für die kommende Saison in der Fußball-Kreisliga.

Borussia Veen steigt in die Fußball-Kreisliga auf

Die Entscheidungen sind gefallen! Am letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga A hat Borussia Veen die Meisterschaft geholt. Durch den 5:1-Heimsieg gegen den Büdericher SV krönte sich der Verein zum Meister der Fußball-Kreisliga A.

Borussia Veen krönt sich zum Meister der Fußball-Kreisliga A

Borussia Veen krönt sich zum Meister der Fußball-Kreisliga A

Coach Thomas Haal hatte vor dem Saisonfinale gegen den Büdericher SV die Aufgabe, die Anspannung möglichst gering zu halten. Abgesehen von einer nervösen Anfangsviertelstunde setzte Borussia Veen die Forderung des Trainers mit Bravour um. Die Krähen entschieden das spannende Rennen an der Spitze gegen den ESV Hohenbudberg für sich. Der Saisonabschluss wurde wie erhofft zur Meisterfeier.

Felix Terlinden (14., 28.), Marc Balonier, Jan Büren (52.) und Jonas Höptner (88.) trafen vor 400 Zuschauern für die Gelb-Schwarzen, Simon Schmitz erzielte das zwischenzeitliche 1:4 aus Sicht der Büdericher (81.).

„Wir haben schon in Rumeln ein Riesenkompliment bekommen, wir hätten in der Liga nichts zu suchen. Das müssen wir jetzt einfach genießen“, sagte Haal.

Büderichs Fußballer sagen Lebewohl nach schwieriger Saison

Joel Kaworsky sendete in seinem letzten Spiel nach drei Jahren an der Seitenlinie die Glückwünsche nach Veen. „Platz sechs zum Abschied ist eine wahnsinnig gute Leistung. Wir hatten personelle Probleme und haben uns trotzdem nicht vermöbeln la