Die Krefelder Kirmes eröffnet auf dem alten Marktplatz in Uerdingen

Index

Die Krefelder Kirmes eröffnet auf dem alten Marktplatz in Uerdingen

Am Wochenende eröffnete die Krefelder Kirmes, eines der größten und beliebtesten Volksfeste in Nordrhein-Westfalen, auf dem alten Marktplatz in Uerdingen. Tausende von Besuchern strömten zu dem traditionellen Event, um sich auf eine Woche voller Festivitäten, Live-Musik und leckerer Speisen zu freuen. Die Kirmes bietet eine Vielzahl an Attraktionen, darunter Fahrgeschäfte, Spielstände und eine große Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten. Die Organisatoren haben sich bemüht, ein umfangreiches Programm zusammenzustellen, das für jeden etwas bietet. Ob Familien, junge Leute oder einfach nur Festliebhaber, alle werden auf ihre Kosten kommen.

Uerdingen feiert Kirmes auf historischem Marktplatz

Traditionelle Kirmes in Uerdingen eröffnet am 19. Juli

Die Kirmes in Uerdingen findet von Freitag, 19., bis Dienstag, 23. Juli, statt. Auf dem historischen Marktplatz der Rheinstadt sind 14 große und kleine Geschäfte vertreten. Die Kirmes- beziehungsweise die Jahrmarktstradition in Uerdingen ist fast 600 Jahre alt.

Im Februar 1462 verlieh Erzbischof Dietrich von Köln den Rheinstädtern einen neuen Jahrmarkt, der am St. Laurentiustag (10. August) abgehalten werden sollte. Der Bezirksvorsteher Jürgen Hengst eröffnet am Sonntag, 21. Juli, um 12 Uhr die Kirmes vom Balkon des Uerdinger Rathauses durch das traditionelle Schwenken seines Zylinders.

Kirmes-Highlights