Grefrath: Romane, Kriminalromane und vieles mehr finden durch Bücherschrank neue Leser

Index

Grefrath: Romane, Kriminalromane und vieles mehr finden durch Bücherschrank neue Leser

In der Gemeinde Grefrath hat sich ein einzigartiges Projekt entwickelt, das die Liebe zum Lesen neu entfacht. Durch den Bücherschrank, eine innovative Initiative, können Bürgerinnen und Bürger der Stadt nun Zugang zu einer Vielzahl von Büchern erhalten. Von Romanen über Kriminalromane bis hin zu vielen anderen Genres finden Leser ein breites Spektrum an Literatur. Das Besondere an diesem Projekt ist, dass die Bücher kostenlos und ohne jegliche Formalitäten zur Verfügung gestellt werden. Dieser frei zugängliche Bücherschrank ermöglicht es Menschen jeden Alters, ihre Leidenschaft für das Lesen wiederzuentdecken oder neu zu entdecken.

Neuer Bücherschrank auf dem Grefrather Marktplatz: Romane und Kriminalromane finden neuen Leser

Die Umgestaltung des Grefrather Marktplatzes geht ihrem Ende entgegen. Im Herzen des Ortskerns wurde jetzt ein Bücherschrank aufgestellt, der ein weiterer Anziehungspunkt für Bürgerinnen und Bürger sein soll. Damit geht das Projekt „Markt 4155“ in den Endspurt, wie die Gemeinde Grefrath mitteilt.

Im Rahmen dieses Beteiligungsprojekts hatte Grefraths Bürgermeister Stefan Schumeckers (CDU) 2021 Bürger, Geschäftsleute und Eigentümer gefragt, wie der Marktplatz aufgewertet werden kann. Etliche Vorschläge und Wünsche gab es, viele Dinge wurden auch umgesetzt. Zuletzt standen nur noch zwei aus: ein Bücherschrank für alle und ein neues Spielgerät für die Kinder.

Bücher finden neue Leser