Olympiaticket gesichert? Werth triumphiert erneut bei CHIO

Index

Olympiaticket gesichert? Werth triumphiert erneut bei CHIO

Die deutsche Dressurreiterin Sandra Werth hat bei den CHIO Aachen einen weiteren Triumph errungen. Mit ihrer Stute Emilio sicherte sie sich den Sieg in der Grand Prix Spécial und unterstrich damit ihre Ambitionen auf einen Startplatz bei den kommenden Olympischen Spielen. Die 49-Jährige aus Baden-Württemberg präsentierte sich in hervorragender Form und ließ die starke Konkurrenz aus aller Welt hinter sich. Der Erfolg bei dem bedeutenden Turnier in Aachen ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu den Olympischen Spielen, die im Sommer 2024 in Paris stattfinden werden.

Isabell Werth triumphiert erneut: OlympiaTicket in Sicht?

Beim CHIO in Aachen hat Isabell Werth ihren zweiten Sieg errungen und sich damit einen großen Vorteil im Kampf um ein Ticket für die Olympischen Spiele in Paris gesichert. Die 54-Jährige aus Rheinberg dominierte die Dressur-Prüfung mit ihrem Pferd Wendy und zeigte eine starke Vorstellung.

Mit 78,085 Prozent setzte sich Werth klar von der Konkurrenz ab und sicherte sich den Sieg im Grand Prix Special. Ihre Hauptkonkurrentin Ingrid Klimke musste mit ihrem Hengst Franziskus als Letzte ins Viereck und kam nur auf Platz vier mit 74,596 Prozent.

Werth dominiert Dressur bei CHIO: OlympiaTicket in Reichweite?

Werth dominiert Dressur bei CHIO: OlympiaTicket in Reichweite?

Der zweite Sieg in Aachen bringt Werth einen großen Schritt näher an ein Ticket für die Olympischen Spiele in Paris. Die Mannschaft für Paris soll am Sonntag bekanntgegeben werden und Werth hat sich damit eine gute Ausgangsposition verschafft.

Nur noch zwei Plätze im Team für die Olympischen Spiele in Paris sind offen und Werth hat sich mit ihrem Sieg einen Vorteil im Kampf um eines dieser Plätze verschafft. Jessica von Bredow-Werndl aus Tuntenhausen hat bereits ihr Ticket sicher, da sie nicht mehr antreten musste.

Zweiter Sieg für Isabell Werth: OlympiaTicket auf dem Prüfstand?