VHS präsentiert sich erfolgreich am neuen Standort in Goch

Index

VHS präsentiert sich erfolgreich am neuen Standort in Goch

Die Volkshochschule (VHS) hat erfolgreich den Umzug an den neuen Standort in Goch abgeschlossen. Mit diesem Schritt setzt die VHS ihre Strategie der Regionalisierung und Erweiterung ihres Bildungsangebots fort. Der neue Standort bietet optimale Voraussetzungen für eine moderne und zukunftsorientierte Bildung. Die erweiterten Räumlichkeiten ermöglichen es der VHS, ihr Angebot an Kursen und Veranstaltungen zu erweitern und somit die Bildungschancen für die Bevölkerung in der Region zu verbessern. Die VHS freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Bevölkerung und den Partnern in Goch.

VHS präsentiert sich erfolgreich am neuen Standort in Goch

Die VHS hat am neuen Campus in Pfalzdorf an der Hevelingstraße 123 einen erfolgreichen Tag der offenen Tür veranstaltet. Die ehemalige St. Martin-Hauptschule wurde aufwendig saniert und bietet seit dem Frühjahr neue Räumlichkeiten für den Volkshochschul-Zweckverband Goch-Kevelaer-Uedem-Weeze.

Neuansiedlung gelingt: VHS feiert Erfolg mit Tag der offenen Tür

Neuansiedlung gelingt: VHS feiert Erfolg mit Tag der offenen Tür

Los ging es am frühen Nachmittag mit einer großen Portion Musik. Die VHS-Werkstattband „Brass and More“ begeisterte unter der Leitung von Martha Seuken mit zahlreichen Titeln aus ihrem Repertoire. Das Konzert war aber nicht nur zum Zuhören gedacht, es sollte den einen oder anderen auch anregen, mal eins der Instrumente auszuprobieren.

Die Besucher konnten selbst einmal testen, wie man beispielsweise aus einer Trompete einen Ton herausbekommt. Wie die Dirigentin später erzählte, haben dies auch einige Kinder und Erwachsene gewagt. „Wer ein Instrument erlernen möchte, für den vermitteln wir den Unterricht. Leihinstrumente gibt es bei uns auch“, so Seuken.