Der ehemalige Anwalt von Donald Trump, Michael Cohen, belastet Trump in seinem Geständnis

Index

Der ehemalige Anwalt von Donald Trump, Michael Cohen, belastet Trump in seinem Geständnis

In einer sensationellen Wendung des Skandals um die illegale Einflussnahme auf die US-Präsidentschaftswahlen 2016 hat Michael Cohen, der ehemalige Anwalt von Donald Trump, den ehemaligen US-Präsidenten in seinem Geständnis belastet. Cohen, der lange Zeit einer der engsten Vertrauten Trumps war, hat sich schuldig bekannt und wird nun als Kronzeuge gegen Trump aussagen. Die FBI hat Cohen zuvor wegen Wahlkampffinanzierungsdelikten und Justizbehinderung angeklagt. Die Aussagen Cohens könnten für Trump ernsthafte Konsequenzen haben und den politischen Druck auf den ehemaligen Präsidenten weiter erhöhen.

Zweierlei Gerichtsverfahren belasten Trump

Der ehemalige und heutige republikanische Präsidentschaftsbewerber Trump steht unter Druck. Zwei Gerichtsverfahren belasten ihn schwer. Sein ehemaliger Anwalt Michael Cohen hat ihn der Ausspähung von Karen McDougal und Stormy Daniels beschuldigt.

Cohen beschuldigt Trump der Ausspähung von Karen McDougal und Stormy Daniels