ESC 2024 in Malmö: Rätsel um den nächsten ESC-Teilnehmer und Sorge um Joost Klein (Obs: Hecho una traducción ligeramente ligeramente ligeramente lige

Die Eurovision Song Contest 2024 in Malmö wird immer näher, doch die rätselhaften Umstände um den nächsten Teilnehmer des Wettbewerbs halten die Fans in Atem. Wie wird es mit dem nächsten ESC-Teilnehmer weitergehen? Die Sorge um Joost Klein, dem Deutschland-Vertreter des letzten Jahres, wächst von Tag zu Tag. Die Frage, ob er seinen Platz im Wettbewerb behalten wird, bleibt offen. Die Schweden, die dieses Jahr Gastgeber des ESC sind, haben bisher noch keine offizielle Stellungnahme abgegeben. Wir bleiben dran und halten Sie auf dem Laufenden.

Index

ESC in Malmö: Rätsel um den nächsten Teilnehmer und Sorge um Joost Klein

Der niederländische Kandidat Joost Klein wird bis auf Weiteres nicht an den Proben für das Finale teilnehmen. Die europäische Rundfunkunion (EBU) teilte am Freitag mit, dass ein Vorfall im Zusammenhang mit dem niederländischen Künstler gemeldet wurde. Klein war zwar bei der ersten Durchlaufprobe des Finales erschienen und bei der Flaggenparade noch anwesend gewesen, seinen Song „Europapa“ probte er jedoch nicht.

Die Teilnehmer im Überblick

Die Teilnehmer im Überblick

Wir stellen alle 26 Teilnehmer in der Startreihenfolge mit Interpreten, Titel und Kurzkommentar vor. Isaak aus Deutschland wird am Samstagabend bereits als dritter Starter sein Lied „Always on the Run“ singen.

Deutschland im ESC: Wer wird den Titel gewinnen?

Deutschland im ESC: Wer wird den Titel gewinnen?

Die Buchmacher sehen Kroatien mit seinem dynamischen Song „Rim Tim Tagi Dim“ von Baby Lasagna als Favoriten. Doch auch Deutschland hat Chancen mit Isaak und seinem Song „Always on the Run“.