Fußball-EM 2024: Bellingham erhält Geldstrafe anstatt Sperre

Index

Fußball-EM 2024: Bellingham erhält Geldstrafe anstatt Sperre

Die Disziplinarkommission der UEFA hat entschieden: Jude Bellingham, Mittelfeldspieler der englischen Nationalmannschaft, muss für sein Foul im EM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro zahlen. Ursprünglich war eine Sperre im Raum gestanden, doch die Kommission urteilte letztendlich milder. Der 19-Jährige hatte sich nach dem Spiel für sein Verhalten entschuldigt und sich zu einer Verwarnung bereit erklärt. Dieser Entscheidung wird nun die Weichen für die Zukunft des jungen Spielers stellen.

Fußball-EM 2024 in Deutschland: Alle Infos zur Europameisterschaft

Zum zweiten Mal in der Geschichte – nach 1988 – wird eine Fußball-EM in Deutschland ausgetragen. Vom 14. Juni bis zum 14. Juli finden in zehn Stadien die insgesamt 51 Partien statt.

Der Spielplan der EM 2024