Schwerer Dammbruch bei Augsburg: Menschen werden in Sicherheit gebracht

Index

Schwerer Dammbruch bei Augsburg: Menschen werden in Sicherheit gebracht

In der Nacht zu Dienstag ist es bei Augsburg zu einem schweren Dammbruch gekommen. Ein Teil des Neuhouser Stausees ist gebrochen, wodurch große Mengen Wasser in das Tal der Wertach geflossen sind. Die Lage ist sehr ernst, aber dank der schnellen Evakuierung konnten viele Menschen in Sicherheit gebracht werden. Die Rettungskräfte sind mit großem Einsatz im Einsatz, um alle betroffenen Personen zu retten. Die Ursache des Dammbruchs ist noch unbekannt, wird aber aktuell untersucht.

Schwerer Dammbruch bei Augsburg: Menschen werden in Sicherheit gebracht

Ein Deich und ein Damm sind am Samstagmittag im schwäbischen Landkreis Augsburg gebrochen. Das Landratsamt teilte mit, dass Bewohner in bestimmten Straßenzügen in dem Ort Diedorf ihre Wohnhäuser verlassen müssen.

Katastrophenfall in fünf Landkreisen ausgerufen

Katastrophenfall in fünf Landkreisen ausgerufen

In fünf Landkreisen Bayerns wurde der Katastrophenfall ausgerufen. Der Landkreis Günzburg hatte bereits am Freitag wegen Hochwassers den Katastrophenfall ausgerufen. Nun folgten die Landkreise Augsburg, Aichach-Friedberg, Neu-Ulm und Pfaffenhofen an der Ilm.

Hochwasser in Bayern: Wasserstände erreichen Rekordwerte in Schwäbisch Gmünd

Hochwasser in Bayern: Wasserstände erreichen Rekordwerte in Schwäbisch Gmünd

In Schwäbisch Gmünd sind die Wasserstände auf Rekordwerte gestiegen. Die Landesregierung hat die Warnstufe 4 für das westliche Schwaben, das Oberallgäu und Oberbayern ausgerufen.

Bayerischer Ministerpräsident Söder reist ins Hochwassergebiet

Bayerischer Ministerpräsident Söder reist ins Hochwassergebiet

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Landesinnenminister Joachim Herrmann reisen am Samstag in das Hochwassergebiet im schwäbischen Landkreis Augsburg. Sie wollen sich selbst ein Bild von der Hochwasserentwicklung machen.