Experte Hitzlsperger: Sehnsucht nach einem Sommermärchen ist groß, aber wir müssen die Realität nicht ausblenden

Index

Experte Hitzlsperger: Sehnsucht nach einem Sommermärchen ist groß, aber wir müssen die Realität nicht ausblenden

Der deutsche Fußball wartet gespannt auf die anstehende EM-Qualifikation und die damit verbundene Chance, ein erfolgreiches Sommermärchen zu erleben. Laut Experte Thomas Hitzlsperger ist die Sehnsucht nach einem Sommermärchen groß, aber wir dürfen nicht vergessen, die Realität nicht auszublenden. Der ehemalige Nationalspieler betont, dass die deutsche Mannschaft vor einer großen Herausforderung steht und sich auf die taktischen Fähigkeiten konzentrieren muss, um erfolgreich zu sein. Doch wie kann die Mannschaft diese Herausforderung meistern?

Hitzlsperger: Sommermärchen war ein einzigartiges Erlebnis

Thomas Hitzlsperger, ehemaliger Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft, blickt zurück auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

„Wir wussten damals schon vor dem Turnier, dass diese WM im eigenen Land etwas ganz Besonderes werden könnte. Aber was da dann tatsächlich draus entstanden ist, diese unglaubliche Stimmung im Land, das konnte so natürlich keiner vorhersehen.“

Experte erwartet Euphorie: EM wird ein großes Fest im Land

Experte erwartet Euphorie: EM wird ein großes Fest im Land

Hitzlsperger erwartet, dass die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland ein großes Fest im Land wird. Er hofft, dass die Mannschaft wieder ein solches Gefühl wie bei der WM 2006 erzeugen kann.

„Schon die Länderspiele im März haben für Euphorie im Land gesorgt. Ich spüre die Vorfreude auf das Turnier – wenn auch jetzt in anderer Rolle als TV-Experte bei der ARD und nicht mehr als Spieler.“

Hitzlsperger: Erfahrungen aus Testspielen sind entscheidend für EMSieg