Mannheim: Polizist stirbt nach Messerangriff - Scholz kündigt striktes Vorgehen an Übersetzung: Mannheim: Polizist stirbt nach Messerangriff - Scholz

Index

Mannheim: Polizist stirbt nach Messerangriff - Scholz ankündigt striktes Vorgehen an

In Mannheim ist ein Polizist nach einem Messerangriff verstorben. Der Vorfall löste großes Entsetzen und Trauer in der gesamten Polizeigemeinde aus. Bundeskanzler Olaf Scholz reagierte schnell auf den Vorfall und ankündigte ein striktes Vorgehen gegen Gewalttaten gegen Polizisten. Die Ermittlungen zur Klärung des Vorfalls haben bereits begonnen.

Bundeskanzler Scholz kündigt striktes Vorgehen an

Der Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat nach dem Messerangriff in Mannheim und dem Tod eines jungen Polizisten ein striktes Vorgehen gegen Extremisten angekündigt. Der Polizist habe für Frieden und Sicherheit sein Leben verloren. Er sei im Einsatz gewesen, weil er die Demokratie beschützt habe und das Recht von allen, die eigenen Meinung zu sagen, egal, ob sie irgendwem sonst gefalle, sagte Scholz am Montag bei einem Besuch im vom Hochwasser betroffenen Reichertshofen in Oberbayern.

Polizist stirbt nach Messerangriff: Trauer und Empörung in Deutschland

Polizist stirbt nach Messerangriff: Trauer und Empörung in Deutschland

Der stellvertretende Regierungssprecher Wolfgang Büchner zitierte Scholz in Berlin mit den Worten: Ein Angriff auf einen Polizisten im Einsatz ist ein Angriff auf uns alle. Der Einsatz des gestorbenen Polizisten für die Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger verdiene allerhöchste Anerkennung.

Schweigeminute und Trauerflor angeordnet

Schweigeminute und Trauerflor angeordnet

Ab sofort und bis zum Tag der Beisetzung des 29-Jährigen soll an allen Streifenwagen der Polizei Baden-Württemberg Trauerflor angebracht werden. Auf Polizeibooten der Wasserschutzpolizei sei die Flagge auf Halbstock zu setzen, die Beflaggung an Dienstgebäuden der Polizei und des Innenministeriums seien auf Halbmast gesetzt. Die Schweigeminute sei für diesen Freitag um 11.34 Uhr geplant – genau eine Woche nach dem Messerangriff.

Bundespräsident Steinmeier tief erschüttert

Bundespräsident Steinmeier tief erschüttert

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erklärte zu dem Angriff: Ich bin tief erschüttert über den Tod des Polizisten, der in Mannheim mutig eingriff, um Menschenleben zu schützen. Steinmeier zeigte sich zugleich besorgt über eine Verrohung der politischen Auseinandersetzung und der wachsenden Gewaltbereitschaft in unserem Land.

Forderung nach Ausweitung von Messerverbotszonen

Forderung nach Ausweitung von Messerverbotszonen

Die SPD drängt auch auf die Ausweitung von Messerverbotszonen in den Kommunen. Fraktionsvize Dirk Wiese sagte unserer Redaktion: Eine Ausweitung von Messerverbotszonen kann örtlich die Polizei stärken und präventiv wirken.